Warum Podcasts das neue Radio sind…

Podcasts

Warum Podcasts?

Die Sonne scheint und es ist für einen Oktobertag erstaunlich warm. Ich laufe mit meiner Handtasche in der einen Hand und dem Kaffeebecher in der anderen Hand zum Büro. Ich muss immer ein Stück laufen, da ich nie einen Parkplatz in der Nähe des Bürogebäudes bekomme. Es ist sowieso ein Luxus in der Frankfurter Innenstadt einen Parkplatz zu bekommen, geschweige denn in Laufnähe. Also kein Grund zum Jammern an dieser Stelle. Außerdem freut sich mein Schrittekonto.

Früher hätte ich auf dem Weg Musik gehört. Mittlerweile höre ich Podcasts. Mein neuer Lieblings-Contentlieferant neben youtube und Netflix.

Podcasts sind großartig, denn sie bedienen ein Bedürfnis von dem ich noch nicht mal wusste, dass ich es habe.

Ihr müsst wissen, ich hasse Radio. Ich liebe die Musik, aber ich hasse die Unterbrechungen. Die nicht lustigen Sketche, die Sprüche, die Unterhaltungen. Im Bestfall ist es nicht störend und angenehmes Hintergrundrauschen, im Schlechtfall Fremdschämen, peinlich, dämlich nervend. Bisher hörte ich einfach Musik von meinem Player oder HR-Info. HR-Info ist ein Radiosender ausschließlich gefüllt mit Nachrichten, gut recherchierten Formaten, Interviews non-stopp. Keine Musik!

So gesehen ist nun der Sprung zum Podcasts eigentlich total logisch! Es war mehr ein Versehen als eine bewusste Entscheidung. Und jetzt bin ich Feuer und Flamme!

Was sind Podcast?

Ein Podcast ist ein abonnierbarer Kanal, welcher Audioinhalte in Form von Episoden über das Internet anbietet. Es gibt vergleichbar mit Youtube viele private Anbieter, die zu den unterschiedlichsten Themen einen Kanal betreiben. Aber gleichermaßen findet man kommerzielle Anbieter bzw. Ableger bekannter Medien z.B. Hessischer Rundfunk oder erfolgreicher Youtuber.

Warum also nicht gleich Youtube, magst du dich fragen? Gute Frage. Die Antwort ist auch gleichzeitig sein Riesenvorteil, die besagte Lücke, die es schließt. Durch das reine Audioformat, kann ich einen Podcast zu Gelegenheiten konsumieren, wo ich weder ein Buch lesen, noch ein Youtube-Video sehen kann. Ich kann einen Podcast hören: wenn ich mit meinen Hunden spazieren gehe, ins Büro laufe, auf dem Laufband stehe, Auto fahre, putze oder koche. Also genau die Anlässe, in denen ich theoretisch Radio hören könnte, aber wie bereits ausgeführt keine Lust dazu habe.

Podcasts sind das neue Radio!

Ich hasse Zeitverschwendung. Für mich ist das kostbarste Gut das ich besitze Zeit. Nichts macht mich rasender, als wenn ich das Gefühl habe Zeit ungenutzt unnötig zu verlieren. Aber wenn ich einen Podcast zu einem interessanten Thema hören kann, fühle ich mich unterhalten, inspiriert, weiterentwickelt und damit so mancher vermeintlicher Zeitverschwendung gegenüber deutlich toleranter.

Eine Einschränkung muss ich an dieser Stelle machen. Es ist gesund Leere und Stille auszuhalten/ zu genießen. Den Kopf zu leeren und nicht ständig mit Unterhaltung zu füllen, ist gut für eine geistige Ausgeglichenheit. Das ist, in meinem Verständnis, ein wesentliches Element der Meditation! Halte Leere und Stille aus und schöpfe Kraft daraus.

Vielfalt ist Trumpf

Welches Thema interessiert euch? Ihr findet zu nahezu allem Podcasts. Insbesondere wenn ihr eure Suche über den deutschsprachigen Raum hinaus ausweitet.

Meine Podcast App ist aus lauter Bequemlichkeit die gleichnamige App, die mein Iphone automatisch schon mitliefert. Ich habe verschiedene Podcasts zu Themen, die mich interessieren abonniert. Ob Gaming, Achtsamkeit, Politik, Wirtschaft, Astronomie für Dummies, Buchempfehlungen … es finden sich eine Vielzahl von abonnierten Kanälen auf meinem Handy wieder. Wenn eine neue Episode von einem dieser Kanäle veröffentlicht wird, lädt mein Handy diese automatisch herunter. Gespielte Episoden werden automatisch gelöscht. So ist meine Podcast-App immer gefüllt mit einem Potpourri interessanter, vielfältig unterhaltsamer Themen. Der große Teil dieses Angebots ist kostenlos und bisher ist mir auch keine Werbeunterbrechung begegnet. Manche Anbieter bieten aber ein größeres Angebot in Verbindung mit einer Patreon Unterstützung an. (Patreon ist eine Crowdfunding Plattform und ermöglicht unter anderem unabhängigen Podcastern oder auch Youtubern eine Form der Monetarisierung.)

5 Podcasts als Einstiegsempfehlung

  • Stimmenfang – der Politik Podcast des Spiegels
    Ok, ich gebe zu, kein Geheimtipp. Eine unterhaltsame Vertiefung zu verschiedenen politischen Themen. Eine gute Möglichkeit stärker in ein Thema einzusteigen, weit über das hinaus, was man schnell mal in 5 Minuten Spiegel Online lesen abtankt
  • Tagesthemen – Klassiker und Muss
    Ich weiß, ich weiß. Ein No-Brainer, wie mein alter Chef zu sagen pflegte. Aber für mich ein absolutes Muss. Da ich kein Fernsehen schaue, ist das hier meine tägliche primäre Quelle für objektive fundierte Nachrichten
  • Happy, holy& confident – dein Podcast fürs Herz und Verstand
    Mein Achtsamkeits Podcast. Ich mag Laura Seiler. Auf ruhige symapthische Art führt Sie ihre Gedanken zu verschiedenen Achtsamkeits Themen aus. Ab und zu hat sie spannende Gäste mit denen Sie sich zu verschiedenen Themen rund um Selbstverwirklichung unterhält.
  • Sternengeschichten – Astronomie Lehrstunde für Dummies
    Habt ihr euch jemals gefragt, wie dieser wunderschöne weich strahlender Himmelskörper, der regelmäßig den nächtlichen Himmel erhellt überhaupt entstanden ist. Und wusstet ihr, dass man gar nicht final bewiesen weiß, wie der Mond überhaupt entstanden ist? Nein, es gibt Theorien, Theorien, die mittlerweile als sehr fundiert gelten. Aber mit unserem wachsenden Verständnis der Vorgänge in unserer Galaxie, entwickeln sich diese Theorien weiter.
  • Gamespodcast – der Gamespodcast von Profis aus der Gamingbranche
    Ja, ja. Jetzt ist es raus. Ich bin ein Gamer. Jetzt schaut nicht so entsetzt. Ich bin mit Games aufgewachsen und sie gehören bis heute zu einem festen Bestandteil meiner Freizeit. Und dieser Podcast ist großartig. Er ist professionell, tiefgründig und betrachtet Games aus verschiedenen Perspektiven. Ob als Kulturobjekt, Spaßgrundlage oder Wirtschaftsgut, Gaming ist ein spannendes Thema. Dieser Podcasts ist für mich Pflicht-Ohrenschmaus für Gamer, die sich differenziert mit diesem Thema auseinanderzusetzen wollen.

Und jetzt los! Habt Spaß und erzählt mal welche Podcasts ihr entdeckt habt und welche Themen euch interessieren.

Ich hab übrigens noch keinen tollen Bullet Journal oder Planner Podcast gefunden. Aber ihr könnt versichert sein, dass ich auf der Suche bin. 😉

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.