The Planner Society Mai Kit

Plan, Planner, Plan with me, Planner Addis, Planner Love, Planer, Planner Assecories, Planner DIY

Endlich der Sommer ist da, es ist Juni und der Postbote hat mir mein The Planner Society Mai Kit gebracht. Ja, so ist das halt, wenn man etwas aus Amerika bestellt. Fairer Weise muss mand dazu sagen, dass das jeweilige Montaskits auch eher Mitte des Monats versendet wird.

Die Abbo Box von The Planner Society Kit

Vor ca. zwei Jahren habe ich zufällig in einem youtube Video einer sehr lustigen Plannerin das Planner Society Kit zum ersten Mal gesehen. Es war Liebe auf den ersten Blick oder ein schwerer Anfall von Shiny Object Syndrom. (Dazu hier mal mehr.)

Damals war ich gerade erst so richtig tief in die Welt der Planner Assecoires und Dekoration ein gestiegen. Das Angebot war insbesondere in Deutschland damals auch ein anderes als mittlerweile. Sticker usw. waren schwer zu finden, insbesondere wenn man vom Stil her etwas anderes wollte als die üblichen Dolce Vita Mädchen. Nichts gegen die Dolce Vita Mädchen, ich nenne einen Riesenstapel mein eigen.

Damals war das Kit von the Planner Society Kit eine Offenbarung für mich. Tolles florales Design, wunderschöne Sticker und tolle Planner Ideen.

Folglich habe ich es bestellt, eine zeitlang erhalt, dann pausiert und mittlerweile habe ich das Abbo wieder gestartet.

Inhalt The Planner Society Abbo Box Mai 2018

Jeder Monat unterscheidet sich ein bißchen, daher möchte ich euch am Beispiel der Mai Box erläutern, was diesen Monat drin war und was ihr immer erwarten könnt.

Plan, Planner, Plan with me, Planner Addis, Planner Love, Planer, Planner Assecories, Planner DIY

Inhalt der Mai Box waren

  • 5 Seiten doppelseitig bedruckter Fotokaton und 1 Seite Vellum
  • 1 Rolle Washi Tape
  • Diecuts und Journaling Cards
  • ein kleines Federmäppchen
  • ein Stift

Plan, Planner, Plan with me, Planner Addis, Planner Love, Planer, Planner Assecories, Planner DIY, Abbo Box, Stationary, Schreibwaren, Planner Box

  • 5 Stickerbögen
  • 8 Pagemarker und passenden 3 Stickerbögen zur Beschriftung
  • 2 Paperclips aus Filz
  • zwei kleine Stempel (Clear Stamps)
  • drei Papiertaschen
  • 4 Doiles in unterschiedlichen Größen
  • Pageflags
  • Papierblumen

Plan, Planner, Plan with me, Planner Addis, Planner Love, Planer, Planner Assecories, Planner DIY, Abbo Box, Planner Box

Wie ihr seht, erhält man richtig viel für sein Geld.

Plan, Planner, Plan with me, Planner Addis, Planner Love, Planer, Planner Assecories, Planner DIY

Aber wie gesagt, der Inhalt ist jedes Mal etwas anders. Es gibt für jeden Monat ein komplett neues Design. Wenn es euch interessiert, hier hat Christy Tomlinsen (Besitzerin und Gründerin von The Planner Society) auf Instagram bereits das Juni Design gezeigt. 

Grundsätzlich erhaltet ihr immer Papier, immer 1-2 Rollen Washi, Diecuts und Journaling Cards, einen Stift und Assecoires. Die Assecoires sind jeden Monat anders zusammengestellt, aber folgen meistens dem jeweiligen Trend und Hype in der Planner Community.

Plan, Planner, Plan with me, Planner Addis, Planner Love, Planer, Planner Assecories, Planner DIY, Abbo Box, Planner Box

Kosten, Bestellung usw.

Das Design ist jeden Monat ein anderes und exklusiv für die Box. Das heißt im Gegensatz zur Cloth and Paper Box, hier übrigens mal der Link zu dem entsprechenden Beitrag, erhält man keines dieser konkreten Produkte irgendwo anders. Wenn man sie haben möchte, also insbesondere das Design, muss man die Box abbonieren.

Die Box kostet inklusive internationalem Versand ca. 40 EUR.

Optional kann man das Kit, noch um mehr Washi und Sticker erweitern. Das kostet natürlich extra, aber man bezahlt keinen zusätzlichen Versand.

Am Anfang habe ich das getan, aber schnell festgestellt, dass ich zu wenig von diesen Zusatzsachen verbrauche, folglich bin ich mittlerweile nur noch bei dem Hauptkit.

Hier könnt ihr das Kit bestellen.

Man sollte sich nur bewusst sein, dass es sich um ein Abbo handelt. Das heißt, ihr werdet automatisch für den nächsten Monat vorgesehen, es sei denn ihr kündigt rechtzeitig. Ich glaube die Kündigungsfrist ist ungefähr einen Monat, wobei man erst nach drei Monaten kündigen kann. Meiner Erfahrung nach, muss man bei der Kündigung etwas penetrant sein, da merkt man halt, dass hier kein Riesen-Unternehmen mit professionellem CRM dahinter steht, sondern ein kleines Startup. Ich musste ein paar Mal Emails schreiben, damit ich keine Box mehr bekam.

P.S: Ich habe das Kit in meinem aktuellen TN B6 Setup verwendet. Hier könnt ihr es euch anschauen, wenn ihr neugierig geworden seid.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.